Es ist einsam geworden

Für Uschi-Oma

Es ist einsam um dich geworden
Niemand mehr da, der das Leben mit dir teilte
Niemand mehr da der im Bett gemeinsam mit dir lag

Es ist einsam um dich geworden
Kaum noch jemand, mit dem man spielen konnte
Kaum noch jemand, die spontan einfach da ist

Es ist einsam um dich geworden
Wofür aufräumen
Wofür noch herrichten Wohnung – Küche – Bad
Es kommt ja doch nur selten jemand

Es ist einsam um dich geworden
Kaum jemand erlebte den Krieg so wie du
Kaum jemand kennt das Gefühl
Als Kind verschickt auf dem Land
-Kinderlandverschickung-

Es ist einsam um dich geworden
Kaum jemand erinnert sich an deinen Bruder
Fast niemand kennt deine wahren Gefühle, wenn die Erinnerung nagt

Es ist einsam um dich geworden
In einer Welt, die dir immer fremder wurde:
Kanntest du Hunger, Einschränkung, Angst
Kam Wirtschaftswunderzeit und Wohlstand
Kam technisierte Welt und digitale Welt
Und kaum jemand kennt alles.

Es ist einsam um dich geworden
Wieviele Freunde sind schon nicht mehr hier
Wieviele Stunden, Tage, Wochen, Jahre ohne deinen Mann.

Es ist einsam um dich geworden
Abschied. Ein langsamer, schleichender Abschied.
Freundinnen und Freunde
Hilmar
Kontrolle
Überblick
Beweglichkeit
Abschied vom Haus – von Selbstbestimmung – Eigenständigkeit

Die Einsamkeit ist nicht das Ende.
Die Einsamkeit wird vorbei sein.
Einsamkeit wird nicht mehr sein, ‚und der Tod wird nicht mehr sein,
und nicht Leid und Schmerz, keine Trauer und keine Mühsal.
Denn was früher war, ist vergangen.
Er der auf dem Thron saß sprach:
Seht ich mache alles neu.‘ (nach Offb 21,4b-5a)

Advertisements

vergeben

vergeben – fair geben
verhandeln – fair handeln
verwehren – fair wear
veranstalten – fair anstalten
verkaufen – fair kaufen

 

Wo sind sie hin?

Wo sind all die Indianer hin?
Wo sind all die Urwälder hin?
Wo die kleinen Bananenplantagen
Wo die kleinen Bohnenfelder und Linsenpflanzen

Wo ist denn überhaupt noch etwas klein?
Keine kleinen Bauern, die überleben
Eier nur in L

Großpackungen von allem möglichen.
Wo ist dann mal wieder etwas klein?

Klein ist die Menschlichkeit, die Solidarität
Klein ist die Bereitschaft mehr zu geben, damit andere Leben.

Lasst das Große klein werden und das Kleine groß.
Denn die letzten werden die ersten sein und die ersten die Letzten und Traurige werden froh sein.
In einer neuen, fairen Welt.
Vielleicht sind da auch die Indianer hin.

Wie soll das gehen

Wie soll das gehen

Alle ziehen und zerren

Alle sollen und wollen

Und es wird immer mehr immer mehr

Du sollst dich nicht übernehmen, mach nicht zu viel.

Und wie soll das gehen, wenn alle ziehen und zerren

Und jeder weiß was am Wichtigsten ist 

Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet euer Herz nicht

Seine Stimme
Unser Herz
und das bei so viel Schmerz!
Kriege – falsche Politik – Krisen ohne Ende
besorgte Bürger – und keine Aussicht auf Wende

Verhärtet euer Herz nicht!
Bei so viel Schmerz
bringt er doch Licht!
Flüchtlingen die Tür öffnen
Trauernde in die Arme nehmen
Gestrandete trocknen
Durstigen Wasser geben
Verletzten helfen, Blut stillen

Seine Stimme
wo ist sie? wie spricht sie?
Stimme!
Gott spricht – hinein in den Schmerz dieser Welt
Flüchtende
Finanzkrise
Griechenland
und Tausende verlieren           ihre Lebensgrundlage

ihre Arbeit

ihre Hoffnung

Terroranschläge
IS
Paris
NSU Prozess
so viel Not, Leid, Hass letzt Jahr dies Jahr

Seine Stimme
sie spricht in diese Welt –
Fürchtet euch nicht!
so einfach und so schlicht
Nicht gestern, nicht heute, nicht morgen
macht euch doch nicht so viel Sorgen
ja es ist doch wirklich wahr!
Hört was er zu sagen hat
und…

Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet euer Herz nicht

Herzverhärter – Herzerweicher

 

Herzverhärter – ist wie ein Mehrkomponentenkleber
Was gehört zum Herzverhärter

Hass
Angst
Demütigung
Ausgrenzung
Ärger
Frust
Zwang
Überforderung

und alles wird verbappt und ganz schnell hart.
Meist reichen zwei oder drei Komponenten.
hart
hält

Und was macht ein Herz weich?

Liebe
Sicherheit
Annahme
Zuwendung
Gnade
Leichtigkeit
Berührung
Begegnung
Gebet
Heiliger Geist

Und was macht ein Herz weich?
Und über allem steht die Liebe Gottes

Heute, wenn ihr seine Stimme hört verhärtet euer Herz nicht.